Der faule Lars und die Prinzessin

Zottelhaube


Spieler:

Stefan Knoll

 

Publikum:

ab 5 Jahre

 

Spieldauer:

ca. 60 min.

 

Spielfläche:

ca. 7 x 4 m

 

Bühnenbild:
Uwe Neuhaus

 

Regie und Bearbeitung:
Ulrike Möckel

 

Ledermasken und Produktion:
Frieder Kahlert


 

Pressestimmen

 

Anfrage

Der faule Lars und die Prinzessin | Ein Solo-Erzählkunststück mit viel Musik nach einem dänischen Volksmärchen

 

Lars lebt bei seiner Mutter, und obwohl sie arm ist, versorgt sie ihn mit allem, was er braucht, und so lebt er faul und zufrieden in den Tag hinein.
Als er einmal zum Wasser holen geschickt wird, hat er eine Begegnung mit der munteren Prinzessin vom Schloss, die ihn wegen seiner Langsamkeit auslacht. Am Brunnen verhilft ihm ein Frosch zu großer Wunschkraft.
Als ihn die Prinzessin erneut übermütig herausfordert, entfährt ihm ein Wunsch - und so kommt eine Entwicklung in Gang, an deren Ende der faule Lars ein ebenbürtiger Partner der Prinzessin und würdiger Thronfolger wird.